Die Idee

 

Dieses Projekt sollte zum Ziel haben das arbeitssuchende Personen ihr handwerkliches Geschick und ihre Kreativität einbringen, 2-3 mal in der Woche ihren Alltag mit Gleichgesinnten sinnvoll gestalten, indem Sie ihr schon erworbenes Wissen weitergeben. Diese Förderung der beruflichen Handlungskompetenz beinhaltet neben einer Stärkung der Fachkompetenz insbesondere eine Förderung der Methoden- und Sozialkompetenz.

 

Die aktive Mitarbeit bietet den einzelnen TeilnehmerInnen ganz besondere Chancen ihre Kreativität, ihre Eigeninitiative, ihr Verantwortungsbewusstsein und ihre Teamfähigkeit zu schulen und auszubauen.

 

Ich selbst beschäftige mich seit einigen Jahren mit dem Thema Upcycling von nicht mehr gebrauchten Gegenständen und da vor allem mit Altholz/Einwegpaletten.

 

Seit 2012 arbeite ich auf freiwilliger Basis zu 100% auf meine Kosten in meinem privatem Umfeld mit arbeitssuchenden Personen 40+ im Bereich Upcycling. Wir ver- und bearbeiten alte gebrauchte Einwegpaletten/Gebrauchtholz zu neuen Möbeln und Gebrauchsgegenständen.